Welcome

Willkommen in meinem virtuellen Schaufenster. Hier stelle ich meine aktuellen Arbeiten aus verschiedenen Materialien und in diversen Techniken vor. Mein Anspruch ist es nicht, Kunst zu produzieren, sondern zu experimentieren und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Was dabei herauskommt ist nicht immer originell aber immer Handarbeit und viel Upcycling.

Die Techniken, die ich mir aneigne und die Ideen die ich entwickle, gebe ich gerne in Workshops, Präsentationen oder im Rahmen von Veranstaltungen weiter oder unterstütze Sie bei Ihrem Upcycling-Project.

Bei Interesse freue ich mich über eine Nachricht.

Upcycling – was ist das?

Vielerorts wird die Verwertung von Altmaterialien aus Not betrieben. In den Industrieländern hingegen ist es ein Trend, der der Verschwendungs-und Kaufsucht entgegenwirken will. Aus kleinen Initiatiben entstehen wetweit neue Wirtschaftszweige. Viele Unternehmen widmen sich der Verwertung von alten Textilien, Kunststoffen, Elektronikmüll etc. Während industriell betriebene Wiederverwertung oft neue Probleme für Umwelt und Lebewesen schafft, besinnt  sich die „Soft-Recycling-Bewegung“ auf alte Handwerkskünste. Selbst große Modelabels wie Dior (Winter 2018) oder Victor und Rolf (2016) setzen Zeichen in diese Richtung, neue Labels entstehen, (z.B Zero Waste Daniel New York). Upcycling ist längst mehr als eine Arme-Leute-Routine.

 

 

Lebensmittelmärkte wie Zero Waste Austria-Shops verkaufen ihre Produkte ohne Verpackung , Verwertungsinitiativen, z.B. die Garbarage  stellen aus alten Materialien Kleidungsstücke, Taschen, Schmuck  und Wohnaccessoires her und unterstützen zusätzlich soziale Projekte. Repair-Cafes motivieren dazu, alte Geräte nicht wegzuwerfen sondern, wenn möglich, gegen eine kleine Spende von Freiwilligen technikbegabten Menschen reparieren zu lassen. (Reparatur-Cafes in Österreich)

Es gibt noch unzählige Beispiele guter Vorbilder. Wenn die Menschen einiges davon auch zu Hause umsetzen, hilft das der Umwelt, spart Geld und heilt die Selle, wie unzähligen aktuellen Medienberichten zu entnehmen ist. (z.B. Handarbeiten für die Seele – oe1.ORF.at)