Die hier gezeigten Arbeiten entstanden zwischen 2013 und 2015 und bestehen aus gefundenen Gegenständen wie Metall, Draht, Keramik, Naturmaterialien, Stoff und Wollresten sowie nadelgefilzten Elementen. Der Titel „Reclaimed“ bezieht sich auf die Eigenschaft der Natur,  Dinge, die wir wegwerfen, liegen lassen oder verlieren, zurückzuerobern, zu überwuchern und oberflächlich gesehen verschwinden zu lassen, ungeachtet des Schadens, der dadurch unter der Oberfläche entsteht.

Die künstliche Oberflächengestaltung mit textilen Materialien ist der Natur nachempfunden und verhüllt den Müll, der ihr gleichsam als Basis dient. Überwucherte Oberflächen sind allgemeinen weniger unattraktiv, alls der Müll selbst, werden aber dennoch selten als dekorativ wahrgenommen. So ist auch die künstliche Überarbeitung nicht darauf ausgerichtet, schön und dekorativ zu sein, sondern zunächst zu verbergen, was ihr eigentlich zu Grunde liegt.

 

 

 


 


 

Hinterlasse einen Kommentar